°   Christina    ° Jerlinea Jarnara

Liebeslesungen

Liebeslesungen sind Webinare/Veranstaltungen, in denen ich einen Text lese, den ich in meiner Lichtverbindung geschrieben habe. Alle diese Texte sind in Liebe geschrieben - für dich. Sie enthalten Botschaften. Sie sind Botschaften.    Sie fließen von Herz zu Herz.

Zu Beginn verbinden wir uns mit unserem Herzen, sowie mit den Erdenkräften und den kosmischen Kräften. Dann folgt die Lesung. Im Anschluss daran, hast du die Möglichkeit, dich mit mir über den Inhalt des Textes auszutauschen, oder darüber, was du beim Hören des Textes empfandest, was er mit dir macht, dich beschäftigt... 

Im Folgenden erhältst du einen Überblick über die einzelnen Liebeslesungen und deren Textbeginn. Zu den Liebeslesungen gelangst du über die Titellinks.  Viel Spaß! :o)

Textbeginn der einzelnen Liebeslesungen:

     

Strahle, liebes Licht

"Liebes Licht,

warum strahlst du denn nicht?

Hast du vergessen, wie schön deine Flamme ist, wie hell sie leuchten und wieviel Wärme sie spenden kann?

Liebes Licht, möchtest du dich wieder erinnern?

Bist du bereit? Bereit für ein Abenteuer?

Bereit für die Reise deines Lebens,

eine Reise zu dir selbst?" ...

 

 

 

    

 

 

Liebeslesung 2

"Erfreust du dich an dir?
Ja, Du bist gemeint!
Nicht die Menschen deines Umfeldes, nichts dessen, was dich umgibt. Nichts. Nur du.
Erfreust du dich an dir?
Bist du dein bester Gefährte? Dein liebster Freund? Einfühlsam, verständnisvoll, gelassen?
Hm. Nicht? Nun ja, da kann man nichts machen. Lass es sein, wie es ist
und dann lausche einmal mehr in dich. Horche hin. Hörst du das Meer, das in dir rauscht? Der Wald, der in dir liebevoll und wild knarrend atmet? Die Vögel in dir, die für dich singen?
Horche genau hin und immer tiefer. Vernimmst du etwas? Vernimmst du die Vernissage in dir, eine Ausstellung in Freude, voll Freude, von Freude durchdrungen.
Und dann ist da Trauer, Schmerz, Abfälligkeit, alles Böse. Haha, ja, das Böse. Ja es ist in dir.
Das bist du. Alles du. Erstaunt? Nun, du bist göttliches Sein. Alles, was ist, ist in dir." ...
  

 

    

Liebeslesung 3

"Laufe, liebes Kind, laufe.
Laufe in den Wald in dir, in den Wald, der du bist.
Laufe hinein in dein Leben. Laufe in jede Richtung.
Verliere dich. Verlaufe dich.
Probiere Wege aus. Probiere Dich aus.
Und dann spüre in dich. Komme an in dir. Lausche dir." ...

 

  

 Liebeslesung eines Gänseblümchens

"Lieber Mensch, eile nicht.
Wo treibst du denn hin? Weißt du das überhaupt? Was treibt dich an und wem folgst du?
Komme zu mir, rede mit mir. Ich bin das Gänseblümchen und ich umarme dich mit meinem Sein." ...

 

    

 Liebeslesung der Naturwesen

 "Nun sprechen wir, die Naturwesen.
Schön, dass ihr uns anhört :-) Das freut uns sehr.
Also schaut, auch wir sind immer bei euch, sind immer da.
Wir leben hier, genau wie ihr. Wir sind und wir sind hier. Lasst euch dies erkennen.
Kommt zu uns. Lacht mit uns. Freut euch mit uns. Lebt mit uns.
Verbindet euch mit uns – euer Sein mit unserem Sein, euer Licht mit unserem Licht, euer Wissen mit unserem Wissen, um gemeinsam etwas völlig Neues, Einzigartiges und Wunderbares zu erschaffen." ...
 

 

  

Herzenswerkzeuge nutzen, Licht und Dunkelheit verbinden

" Blicke hinauf zu den Sternen. Von dort bist du gekommen.
Herabgekommen um der Erde ein Licht zu sein. Ein Licht in Freudentagen und ein Licht in traurigen Tagen. Du bist mit ihr hinabgestiegen in die Dunkelheit und steigst mit ihr auf zu neuem Licht.
Lebendige, aber unbewusste Dunkelheit wird so zu bewusster und lebendiger Dunkelheit.
Und bewusstes, aber unerfahrenes Licht, wird zu lebendigem und bewusstem Licht.
Führe die Dunkelheit und das Licht zu ihren höheren Potentialen und verbinde die beiden – in dir und um dich.
Damit sie sich als ein Ganzes hinaufschwingen können - mit dir und der Erde und allem Sein auf ihr.
Damit sie sich hinaufschwingen können in ungeahnte Höhen und Weiten um Neues zu sein und Neues zu bringen – für dich und die Welt. " ...

 

  

Liebeslesung der Sternenwesen

"Dies ist eine neue Zeit, daher lerne neu. Alte Gesetze gelten nicht mehr. Altes Wissen ist nicht mehr brauchbar. Altes Denken und Handeln führt dich nirgendwo mehr hin.
Heb den Stab auf, den wir vor deine Füßen legen, nimm ihn in deine Hand und in dein Herz und dann geh. Geh frohen Mutes und voll Vertrauen in deine persönliche neue Zeit auf dieser Erde, auf diesem kostbaren, wunderbaren Planeten, den wir so ehren. Wir ehren auch dich für dein Sein.
So stelle den Stab auf den Boden, stütze dich ab und tu den ersten Schritt." ...

 

 

* * *

Webinare (live)       Videos (aufgezeichnet)

Kontakt

 

Copyright © 2013-2016 Christina-Jarnara.de. Alle Rechte vorbehalten.