°   Christina    ° Jerlinea Jarnara
Artikel zu :
* Chemtrails
* Müller-Milch und Co
 

Chemtrails

Frage:  Liebe Christina, weißt du über Chemtrails mehr?
Ist diese Sache wirklich so besorgniserregend wie viele behaupten?     Sind Chemtrails dafür gedacht, die Menschen am Aufstieg zu hindern?

Meine Antwort (die insgesamt teils komplexen Dinge kurz und zusammenfassend erklärt) : 

" Die alten, nicht heilen Kräfte, die als große Angst in den "Mächtigen" der Welt noch stark sind und leben und sich ausdrücken, versuchen tatsächlich auf verschiedenen Wegen die Menschheit am Aufstieg zu hindern. Dies tun sie aus Angst, weil, wenn die Menschheit aufsteigt, auf der Erde immer mehr Liebe verkörpert sein wird und die Erde immer höher schwingt, dann muss die Angst gehen und das möchte sie nicht (verständlicherweise :)). Die Wesen, die "Mächtigsten", die durch diese Angst leben und sich von ihr ernähren, setzen alles daran den Aufstieg aufzuhalten. Allerdings können sie ihn nicht aufhalten, höchstens etwas verzögern.
Zudem strebten sie ungeachtet des Aufstiegs eigene, spezielle Ziele an. Ob diese Ziele genau so sind wie einige behaupten, kann ich nicht genau sagen, ich kann das aber auch nicht komplett verneinen. Es ist schon etwas dran an der ganzen Sache.

ABER!!! : Wir sind Schöpfer. Und jeder darf für sich entscheiden, welche Welt er für sich im Moment erschaffen möchte und genau genommen tut das auch jeder jeden Moment - manchmal mehr, oft weniger bewusst. Grundsätzlich ist es so, dass nur das überhaupt bestehen kann, dem wir Macht geben, d.h. dem wir unsere Energie geben, und unsere Energie fließt immer dorthin, wo wir unsere Aufmerksamkeit hinlenken.
Ich finde es ganz nützlich, grob über die Dinge Bescheid zu wissen, was in den Untergründen so geplant und gewerkelt wird, einfach nur deshalb, dass man weiß, dass man den großen Stimmen (auch Politik, Medien etc) nicht einfach alles glaubt, was sie sagen, weil noch ganz anderes dahinter stecken kann. Allerdings bringt es rein gar nichts mit Angst auf diese Infos und Machenschaften, die ans Licht kommen, zu blicken. Es sei denn, man möchte die Angst in seinem Leben nähren.
Außerdem ist es so, dass die Chemtrails uns nichts machen können, wenn wir in uns ruhen und wir wissen, dass unser Licht ohnehin viel stärker und heilsam ist.
Zu guter Letzt ist es auch so, dass diese noch nicht heilen Kräfte zwar ihre Pläne haben mögen, aber ob sie sie jemals zu Ende umsetzen können ist die andere Frage. Und darauf ist die Antwort: Nein. Sie schaffen es nicht, weil die Menschheit und die Erde selbst eben aufsteigt und der Fortschritt in diese Richtung schon viel zu weit ist. Die Erde schwingt bereits zu hoch. Also warum Energie verschwenden, in eine Sache, die ohnehin belanglos ist. Je mehr Menschen dem mit Sorge begegnen, desto länger wird es das auch noch geben und wenn sich alle davon abwenden und in Liebe in sich und in die Welt schauen, Chemtrails und dergleichen vielleicht sogar segnen können, dann können diese Dinge nicht bestehen bleiben, wenn sie nicht rein und in Liebe sind.

Noch etwas zu den Mächtigen und den noch nicht heilen Kräften auf der Erde: Sie sind ein Segen! Sie kamen auf die Erde, damit die Erde und die Menschheit die Erfahrungen machen konnten, die sie machen wollten - Nämlich die der Trennung, des Unheilseins etc... Denn so können sie, können wir alle, das Verbinden lernen, Heilsein bewusst lernen und aufbauen, Liebe bewusst lernen etc etc.
All diese Kräfte sind in ihrem Ursprung auch reines Licht und reine Liebe, so wie alles, das ist, alle Wesen, alle Seelen, alles. Und einige Wesen und Seelen haben aus Liebe zur Erde, zu ihrem Plan, zur Menschheit etc, beschlossen, in die nicht heile Dunkelheit zu gehen und der Erde und der Menschheit das Spielfeld zu bieten, das sie für ihre gewünschten Erfahrungen in der nicht heilen Dunkelheit brauch(t)en.
Und nun ist die Zeit, da solche Erfahrungen auf der Erde zuneige gehen. Sie zeigen sich derzeit nocheinmal ganz stark, aber nur, weil die nicht heile Dunkelheit wieder aufsteigt, durch die Menschen bewusst und unbewusst erlöst und wieder geheilt wird. Und bis zum Schluss spielen jene, die das Spielfeld für uns bisher aufrecht erhielten ihre Rolle. Das heißt, sie nehmen es auf sich, bis zum Schluss nicht heil zu werden, nicht in der Freude und Liebe zu sein. Das machen sie und machten sie für alle anderen. Daher können wir alle Dankbarkeit und Mitgefühl für sie hegen. Mitgefühl und Verständnis für sie und alles das, was es mit sich zieht.

Fazit:
- Wir können dankbar sein, für alles, was ist, so wie es ist.
Alles entspricht immer einem großen Plan, den wir aus Sicht unserer Persönlichkeit als Mensch auf der Erde nicht greifen können (unsere Seele kann das aber).
- Jeder darf selbst entscheiden wo er seine Aufmerksamkeit und damit seine Energie hinfließen lassen möchte, um sich das zu erschaffen, was er will. Wir sind Schöpfer. Nur was wir zulassen, kann auch in unserer Welt geschehen. Keine Kraft und kein Mensch kann uns "manipulieren" oder unsere Welt erschaffen, so wie wir sie nicht wollen. Das geht nur, wenn wir es auf irgend einer Ebene zulassen, oder solch eine Erfahrung anziehen, uns (unbewusst) wünschen etc, oder, wenn wir uns sie selbst erschaffen. Jeder für sich in seiner Welt hat alle Kraft seine Welt zu gestalten und tut dies auch täglich.
- Segne, alles was dir begegnet. Das, was du magst und das, was du nicht magst.
- Alles ist gut.
Sei in der Liebe, so gut du kannst.
Sei im Herzen, so gut du kannst.
Sei in dir und in deiner ruhenden Mitte, so gut du kannst.
Alles ist gut.

Randnotiz: Es gibt eine heile und eine nicht-heile Dunkelheit, so wie es ein heiles und ein nicht-heiles Licht gibt (das hat mir vor einer Weile die geistige Welt in Verbindung mit meiner Herzenswahrheit deutlich gezeigt). Das heile Licht und die heile Dunkelheit sind die Kräfte, die das Yin und Yang Zeichen darstellt. Beide sind in allem anders und doch gehören sie zusammen und erst gemeinsam sind beide wirklich ganz. "             

 

Müller Milch und Co

 Von einer lieben Freundin bekam ich ein Rundschreiben mit einem Artikel zugesandt, der davon berichtete wieviel Unschönes hinter den Müller-Milch-Produkten steht. Sie hat darunter geschrieben "Ich lasse schon lange solche Produkte im Regal stehen."

 Meine Antwort :

" Das mache ich auch!
 
 Genauso uncool wie diese Müller-Produkte sind alle "Kraft Foods"-Produkte, zudem "Storck" und "Nestlé". Steht meist hinten oder an der Seite irgendwo, manchmal größer, manchmal kleiner auf jedem Produkt ... leider gehört zB Milka da mittlerweile auch dazu.. genau genommen die aller meisten sehr bekannten Marken. Außer Ritter Sport. Das habe ich gerade rechechiert und die scheinen tatsächlich noch ein Familienunternehmen zu sein und von keinem Großkonzern aufgekauft.
 
 Wie immer bin ich grundsätzlich der Meinung: Aufklären ist gut!  Nur nicht aufregen. Sondern das So-Sein der momentanen Welt segnen und nach bestem Wissen und Gewissen handeln und so gut es geht einfach andere Produkte kaufen, deren Produktion und Inhaltstoffe etc. ethisch und ökologisch mit der eigenen Wertevorstellung im Einklang sind.
Das gilt für viele Dinge. Auch Kosmetika, Kleidermarken etc .... Jeder hat immer die Wahl: Bequem wegsehn, oder hinschauen und für sich dann entscheiden, wie achtsam man auswählt, was in den Einkaufswagen und in sein Leben darf. "           
 
 

Seid gesegnet!
Alles Liebe!
Von Herz zu Herz,
Christina Jerlinea Jarnara :o)

 

Copyright © 2013-2016 Christina-Jarnara.de. Alle Rechte vorbehalten.